Senioren

Eine gelungene Seniorenmesse 2017

Am Sonntag, den 12. November fand zum zweiten Mal die Seniorenmesse in der Ebhauser Gemeindehalle statt. Trotz schlechten Wetters kamen zahlreiche Besucher um sich an insgesamt 14 Informationsständen über das Thema „Gesund leben und älter werden in Ebhausen“ zu informieren. Im Rahmenprogramm wurden verschiedene Methoden gezeigt, wie man als älterer Mensch seine Beweglichkeit länger bewahrt. Für die Geselligkeit war ebenfalls gesorgt – der Ortsseniorenrat bewirtete mit Kaffee und Kuchen. Die Seniorenmesse war rundum ein Erfolgt, so es mit Sicherheit eine Wiederholung geben wird.

Seniorenmesse Ebhausen 2017

Sonntag, den 12. November 2017 von 13:00 - 17:00 Uhr in der Gemeindehalle Ebhausen

Flyer herunterladen

Seniorenaufsteller in der Mediathek

In der Mediathek haben wir die Angewohnheit zu verschiedenen Anlässen Bücher aus unserem umfangreichen Sortiment herauszusuchen und extra zu präsentieren. So können Sie zu bestimmten Themen, z.B. Weihnachten, Urlaubszeit, Gartenzeit… die passenden Ratgeber und Lektüre finden. Im Moment haben wir Bücher für Senioren auf unserem Präsentationsregal ausgestellt. Es sind Ratgeber dabei, Bücher mit größerer Schrift, humoriges und vieles mehr.

Bestimmt haben Sie auch schon im Amtsblatt gelesen, dass wir für die Mediathek einen Tolino E-Reader angeschafft haben. Diesen Service bieten wir Ihnen an, damit Sie den Umgang mit einem solchen Gerät testen können, bevor Sie sich evtl. selbst einen anschaffen. Die Mediathek Ebhausen ist Mitglied im ebib-Verbund Nordschwarzwald. Über unsere Bücherei können Sie digital auf viele Medien zurückgreifen. Schauen Sie sich doch einmal in unserer Mediathek um, wir beraten Sie gerne.

Seniorenwohnanlage in Ebhausen

Seniorenwohnanlage
Gartenstraße 10
72224 Ebhausen
Fon: 07458 9981-11
link(@)ebhausen.de

Ansprechpartnerin: Frau Link

Seniorenwohnanlage
Seniorenwohnanlage
Seniorenwohnanlage Eingang
Seniorenwohnanlage Eingang

Ortsseniorenrat Ebhausen unter neuer Regie : Gerhard Anton übernimmt den Vorsitz für die nächsten drei Jahre

v.l.n.r.: Kassenprüfer Fritz Rau, Stellvertretende Vors. und Seniorenbeauftragte der Gemeinde Daniela Schweikardt, Ausschussmitglied Marianne Ottmar, Kassier Kurt Schmid, der neue und der bisherige Vorsitzende, Gerhard Anton und Volker Schuler (auf dem Bild fehlt Schriftführerin Margarete Salzer)

20 Jahre Arbeitsgemeinschaft Senioren Ebhausen. 20 Jahre war Bürgermeister Volker Schuler kraft seines Bürgermeisteramtes Vorsitzender. Jetzt stehen neue Zeiten an: die Seniorenarbeit wird noch breiter aufgestellt und in ehrenamtliche Hände übergeben. Dabei ist eine enge Vernetzung mit der kommunalen Seniorenarbeit über die Seniorenbeauftragte Daniela Schweikardt gewährleistet. Beim runden Tisch Seniorenarbeit hat sich herauskristallisiert, dass die Etablierung eines Ortsseniorenrates gewünscht ist. Ein Ortsseniorenrat, der die vielfältigen Angebote von Kirche und Vereinen für Senioren in der Ortschaft vernetzt, sich als Sprachrohr gegenüber der Gemeinde einsetzt und die Senioren noch näher zueinander bringt.  Bei der letzten Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder einstimmig Gerhard Anton als Vorsitzenden, er wird für die nächsten drei Jahre an der Spitze stehen und freut sich schon auf die Anregungen aus der Bürgerschaft.

Ortsseniorenrat Ebhausen

Der Ortsseniorenrat ist eine Weiterentwicklung der Arbeitsgemeinschaft Senioren Ebhausen e.V. (ASE), die einst beim Bau der Seniorenwohnanlage entstanden ist. Ziel ist es weiterhin, die Seniorenarbeit der verschiedenen Organisationen und Träger zu vernetzen und auszubauen.
Aktivitäten:


• Vermietung von seniorengerechten Wohnungen
• Vortrags- und Veranstaltungsreihe mit seniorengerechten Themen (s. Termine)
• Organisation einer Seniorenmesse in der Gemeindehalle Ebhausen
• Das Angebot „Tanzen Sie einfach mit“ (s. Termine „Tanzen Sie einfach mit!“)
• Erstellung dieses Seniorenkalenders zur besseren Übersicht der Veranstaltungen und Angebote


Kontakt/Vorsitz:
Gerhard Anton, Gartenstraße 23, 72224 Ebhausen, Tel. 07458 98285

Termine

Termine "Tanzen Sie einfach mit!"

Seniorenmesse Ebhausen-optimistisch in den nächsten Lebensabschnitt

Seniorenwohnanlage

In der Gemeinde Ebhausen besteht eine Seniorenwohnanlage mit 20 Wohneinheiten und einem Gemeinschaftsraum. Der Gemeinschaftsraum steht den Bewohnern zur Verfügung. Er wird allerdings auch für öffentliche Senioren- Vorträge und als Treffpunkt für Senioren genutzt. Von diesen 20 Wohnungen verfügt die Gemeinde über ein Belegungsrecht für fünf Wohnungen. Die weiteren Wohnungen sind im privaten Eigentum.

Die Seniorenwohnanlage wird von einem Hausmeister betreut, welcher auch als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Daneben sind die Einheiten an ein Notrufsystem angeschlossen. Ansonsten werden die Bewohner mobil über eine individuell von den Bewohnern zu wählende Diakonie- / Pflegestation betreut. Die Wohnungen sind behindertengerecht ausgestattet. Die Hausverwaltung obliegt der Kreisbaugenossenschaft Calw.

Klasse 6 der Hauptschule Ebhausen gestaltet Nachmittag in der Seniorenwohnanlage
Klasse 6 der Hauptschule Ebhausen gestaltet einen Nachmittag in der Seniorenwohnanlage

Das Pflegeheim in Ebhausen

Das neue Pflegestärkegesetz verbessert die Pflegesituation im häuslichen Umfeld

Seniorenkalender 2017

Herr Bürgermeister Volker Schuler
Herr Bürgermeister Volker Schuler

Sehr geehrte
Bürgerinnen und Bürger,
liebe Senioren,

 

einen herzlichen Gruß und viel Freude bei unserem
Ebhauser Seniorenkalender!


Die Gemeinde Ebhausen hat die Bedeutung der Seniorenarbeit erkannt und sich schon intensiv mit den
Auswirkungen und Chancen der veränderten Bevölkerungsentwicklung befasst.


Nach „Bildung und Betreuung Ebhausen“ haben wir aktuell die Seniorenarbeit zum Schwerpunktthema
erkoren und möchten auch für diesen Bereich vorbildliche Angebote für unsere Bevölkerung präsentieren.


Eines davon ist der Seniorenkalender, den Sie gerade in den Händen halten. Er soll einen Überblick über die
verschiedenen Angebote ermöglichen und Sie ermuntern, daran teilzunehmen. „Aktiv im Alter“ ist nicht nur ein Schlagwort, sondern eine Lebenseinstellung.


Bei diesen vielen Möglichkeiten ist bestimmt auch ein Vorschlag für Sie dabei!


Und wer noch aktiver sein möchte:
Ehrenamtlich Tätige werden überall gebraucht. Ob in der Seniorenarbeit oder in den Vereinen und Kirchen.
Jeder hat ein Talent und jeder kann sich einbringen. Nur Mut und keine Scheu!


Darüber hinaus freuen wir uns sehr über unsere rege und vielfältige Gemeinde. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die zu diesem positiven Bild beitragen.

Herzlichst Ihr

Volker Schuler, Bürgermeister

Seniorenkalender 2017

 

Mittagstisch für Senioren ab sofort in der Sporthalle Ebhausen

Mittagstisch in der Sporthalle
Mittagstisch in der Sporthalle

Liebe Seniorinnen und Senioren,

seit einigen Jahren bieten wir in der Sporthalle für unsere Schüler einen Mittagstisch an, dieses Angebot ist auch für Senioren geöffnet.
Wir bieten  mittwochs für 5,00 € ein abwechslungsreiches und gesundes Essen an.
Auf leichte und bequeme Art, kann man es sich bei uns schmecken lassen. Der Tisch ist schon gedeckt, mühsames Einkaufen und Kochen entfällt.  
Beim gemeinsamen Mittagessen unterhält man sich und knüpft neue Kontakte.
Möchten Sie den Mittagstisch nutzen, müssen Sie sich direkt in der Mensa anmelden. Dort können Sie dann Ihr Menü für den kommenden Mittwoch auswählen.

Das Essen beginnt um 12:00 Uhr. 
Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses Angebot annehmen.


Bei Fragen zu diesem Angebot wenden Sie sich bitte an Frau Holder (07458) 99 81-15.

Kreisseniorenrat

Pflegebedürftigkeit ist für viele Menschen unserer Tage etwas, das Unsicherheit und Sorgen auslöst, zumal die Zahl der Pflegebedürftigen in Zukunft ansteigen wird. Heute sind es bereits zweieinhalb Millionen Menschen, von denen ein Drittel in Heimen und zwei Drittel daheim gepflegt werden.
Die Sorgen sind vor allem auch darin begründet, dass viele Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten für diesen Fall gar nicht oder nur unzureichend bekannt sind.

Vorsitzender des Kreisseniorenras Calw e.V.: Herr Hansjörg Hummel, Silcherstraße 21, 72218 Wildberg, Tel 07054 94288

Seniorenbeauftragte der Gemeinde Ebhausen

Ansprechpartnerin für grundsätzliche Fragen in der Seniorenarbeit
Frau Daniela Schweikardt
Fon: 07458 9981-40
schweikardt(@)ebhausen.de
Rathaus Ebhausen, Altbau Nr. 112

Wichtige Adressen für Senioren!

Pflegestützpunkt Landkreis Calw
Pflegestützpunkt Landkreis Calw

Fragebogen für Senioren - Grafische Auswertung

Thema: L(i)ebenswert im Alter?

In der Sitzung des Verwaltungs- und Kulturausschusses am 13. November 2013 wurde angeregt unter den Senioren eine Bedarfsermittlung bezüglich deren Wünsche zum Leben im Alter durchzuführen.

Mit Schreiben vom 29. April 2014 wurden alle Einwohner der Gemeinde Ebhausen ab 55 Jahren mit einem Fragebogen aufgefordert an dieser Bedarfsermittlung teilzunehmen. 

Es wurden ca. 1.200 Schreiben verschickt. Von 420 Personen wurde der Fragebogen ausgefüllt bei der Gemeindeverwaltung abgegeben. 

An der hohen Rücklaufquote lässt sich erkennen, dass das Thema "Leben im Alter in Ebhausen" für viele Einwohner wichtig ist. Dies wurde auch in einigen ergänzend beigelegten Briefen deutlich. 

Für 20 % der abgegebenen Fragebögen ist bereits heute das Thema "Pflege und Betreuung" interessant, da eine Person im Haushalt regelmäßigen Unterstützungsbedarf hat. Diese Pflege und Betreuung stemmen in 78 % der Fälle die Familien der Pflege- und Betreuungsbedürftigen. 29 % nehmen Angebote der Nachbarschaftshilfe oder ambulanter Pflegedienste in Anspruch.

Dies ist ein Zeichen, dass die Netzwerke in Ebhausen gut funktionieren und vor allem der Nachbarschaftshilfe/Pflegedienst eine große Bedeutung neben der Familie zukommt. 

82 % der Befragten wünschen sich, auch im Alter in der eigenen Wohnung / im eigenen Haus zu bleiben - allerdings gaben über 59 % der Befragten an, dass Ihre Wohnungen / Häuser nicht altersgerecht seien. 

Diverse Fragen im Fragebogen brachten die Themen Tagespflege, Mehrgenerationenwohnen und Seniorenwohnen in Ebhausen zur Sprache. Hier zeigte sich, dass diese Wohnformen für jüngere Senioren immer attraktiver werden. Nicht jeder kann erwarten, dass seine Angehörigen ihn zu Hause pflegen oder in Zukunft pflegen können. So gaben mehrere Befragte an, dass Sie sich über das Angebot eines Betreuten Wohnens freuen würden, um in Ebhausen auch weiterhin älter werden zu können. 

Die detaillierten Ergebnisse der Auswertung der Fragebögen können Sie hier aufrufen. 

Oder hier als PDF-Datei.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Ebhäuser Bürger im Großen und Ganzen im Moment zufrieden sind, mit den Angeboten, die es für Senioren gibt. Es wird jedoch befürchtet, dass diese in einigen Jahren nicht mehr ausreichen könnten. 

Festgestellt wurde darüber hinaus, dass es im Moment in Ebhausen keinen kompetenten Ansprechpartner bei Fragen und Problemen zum Älterwerden gibt. Mit der angedachten Seniorenkümmererstelle kann hier jedoch in naher Zukunft abgeholfen werden. 

Wir sehen uns in unserer Auffassung bestätigt, dass es drei Schwerpunkte in der Seniorenarbeit gibt: 

1. Schaffung der Stelle eines "Kümmerers" um die Seniorenarbeit in der Gemeinde zu optimieren/koordinieren und gleichzeitig lokale und regionale Angebote zu vermitteln und weiterzugeben. 

2. Schaffung eines Alten- und Pflegeheims mit der Option für weitere altersgerechte Wohnformen 

3. Fortführung beim Aufbau einer altersgerechten Infrastruktur wie gemeinsamen Mittagessen, Rufauto, Infobroschüre, Vortragsreihe, Gesamtseniorennachmittag, alters- und behindertengerechte Gebäude/Gehwege/Fußwegeverbindungen

Kontakt

Gemeinde Ebhausen | Marktplatz 1 | 72224 Ebhausen | Fon: 07458 9981-0 | Fax: 07458 9981-70 | E-Mail: info@ebhausen.de